Die Lagen

Lagen und Rebsorten

Bensheimer Kalkgasse

Sicher die beste Lage Bensheims. Der bis ins letzte Jahrhundert abgebaute Kalkstein gab ihr den Namen und prägt auch unverkennbar die Weine. Vor allem vom Riesling liefert die Lage immer wieder überdurchschnittliche Spitzenweine. Aber auch die Burgundersorten gelingen hier prächtig. Der Rotberger, eine Spezialität unseres Weinguts, behauptet sich nach wie vor, und der Dornfelder nimmt mittlerweile auch einen festen Platz in dieser Spitzenlage ein.

Bensheimer Kirchberg

Der Hausberg der Bensheimer ist zu fast 100 % mit Riesling bestockt. Der Gesteinsverwitterungsboden gibt den Weinen hier eine besonders zarte Frucht und Saftigkeit. Das mangelnde Wasserhaltungsvermögen des Bodens konnten wir durch Komposteinbringung inzwischen erheblich verbessern. Auch längere Trockenperioden verkraften die Reben mittlerweile sehr gut.

Bensheimer Streichling

Sehr steile Rieslinglage, im Volksmund auch unter „Hohberg" (hoher Berg) geläufig. Auf dem Streichling steht unser ältester Weinberg, er wurde 1975 gepflanzt. Auf einer kleinen Parzelle bauen wir hier auch einen Chardonnay an, der meist den Grundwein für einen exzellenten Sekt liefert.

Auerbacher Fürstenlager

Kleine, steile Rieslinglage, nach der nahen Sommerresidenz des Fürstenhauses benannt, liefert Jahr für Jahr kernige fruchtbetonte Weine.

 

x